Spatenstich
Dominikus-Ringeisen-Werk baut Wohnhaus für 24 Menschen mit geistiger Behinderung und Autismus in Kaufbeuren

Die Stiftung Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW) hat insgesamt 30 Standorte in Bayern. 'Wir haben uns inzwischen dezentralisiert. 60 Prozent unserer Angebote befinden sich nicht mehr an unserem Stammsitz in Ursberg', erklärt der Leiter des Referats Öffentlichkeitsarbeit, Paul Steghöfer.

Das Gebäude der Stiftung in Westendorf, in dem sechs Personen wohnen, sei nicht mehr optimal. Deswegen wandte sich das DRW vor drei Jahren an die Stadt Kaufbeuren. Mit Erfolg: In dieser Woche war der offizielle Spatenstich für die neue Wohnanlage in der Kurat-Frank-Straße.

Dort werden, wenn alles planmäßig verläuft, 2016 24 Menschen mit geistiger Behinderung und autistischer Erkrankung einziehen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 28.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen