Energie
Diskussion um Sicherheit der Allgäuer Stromnetze

Die Frage, ob die Stromnetze im Allgäu gut gerüstet seien für die Energiewende, könnte man einfach mit Ja beantworten. Leider jedoch sei es nicht ganz so einfach. So leitete Dr. Michael Fiedeldey, Technischer Leiter der Allgäuer Überlandwerke (AÜW), sein Referat auf der energiepolitischen Veranstaltung der Grünen ein.

Die Landtagsabgeordneten Thomas Gehring und Adi Sprinkart diskutierten im Rahmen ihrer Reihe 'Energiewende' mit Experten. Die Frage nach Netzstabilität und Sicherheit der Stromversorgung im Allgäu sei äußerst komplex.

Allein die Tatsache, dass bis 1997 noch 19 Gesetzesparagrafen ausreichten, um die ordnungspolitischen Rahmenbedingungen zu regeln und heute gut 306 Paragrafen dazu notwendig seien, mache den komplexen Markt deutlich.

Eine weitere große Herausforderung entstehe durch die rasanten Veränderungsprozesse in den Vorgaben und Richtlinien, in den Produktionsabläufen von großen Industriestandorten sowie die Ungleichheit in Energieproduktion und -abnahme. Durch den Zubau der Windkraft an Ost- und Nordsee müsste ein Netzzubau von 3 600 Kilometern Trasse bis 2020 stattfinden.

Im Allgäu bedeute dies, das Netz neu organisieren und ertüchtigen zu müssen, um auch den Rückfluss aus der Produktion von Fotovoltaik, Windkraft und Biogasanlagen gewährleisten zu können. Doch die technischen Probleme seien zu bewältigen.

Gehring machte deutlich: Netzstabilität sei nicht nur eine Frage der Technik, sondern des Marktes und der Rahmenbedingungen. Den Auftrag an die Politik dafür nehme man mit. Einigkeit bestand darin, dass der Schlüssel zur erfolgreichen Sicherstellung einer bezahlbaren Energieversorgung in der dezentralen Energieerzeugung und -speicherung liege. Laut Sprinkart gibt es allerdings für den Umbau der regionalen Energieversorgung noch viele Fragen zu klären.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen