Kempten
Diskussion um Hildegardplatz geht erst im Oktober weiter

Kommt ein Parkplatz auf den Hildegardplatz in Kempten oder doch eine Tiefgarage? Diese Frage wird in Kempten so kontrovers diskutiert, wie kaum ein anderes Thema in der Stadtplanung.

Ein Informationsabend hat dieser Diskussion ein vorläufiges Ende gesetzt. Fazit ist aber, das die Lösung nach wie vor offen steht: Ein neues Parkhaus das Millionen Euro verschlingt oder ein Parkplatz mit weniger Stellplätzen. Die Grünen im Stadtrat stellen sich beispielsweise gegen die Tiefgarage, denn Autofahrer müssten nicht weit laufen um eine Vielzahl weiterer Stellplätze zu haben.

Befürworter erhoffen unter anderem eine Belebung des Einzelhandels im Stadtzentrum. Im Oktober ist die nächste Bürgerinformation angesetzt und erst danach ist sicher, ob eine Tiefgarage und in welcher Größe kommt. Gleiches gilt für die Parkplatzvariante.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ