Special Allgäuer Festwoche SPECIAL

Wir knacken die Bestmarke
Dirndl-Weltrekordversuch auf der Allgäuer Festwoche in Kempten

Mädels, schnürt das Dirndl und kommt am ersten Festwochensamstag, 13. August, in den Kemptener Stadtpark. Die Allgäumetropole will ins Guinness-Buch der Rekorde und den Dirndl-Weltrekord knacken.

Mehr als 3000 Dirndlträgerinnen? Mädels und Frauen, das schaffen wir doch locker. Allein Tausende sind jeden Abend auf der Allgäuer Festwoche in Kempten unterwegs.

Tracht und Tradition

Nicht nur zur Festwoche, sondern auch auf vielen Festen, Feiern, Dorfpartys oder Hochzeiten gehört das Dirndl einfach dazu. Zahlreiche Trachtenvereine halten diese Tradition aufrecht. Viele Mädels und Frauen tragen darüber hinaus aber auch ganz moderne Dirndl-Outfits. Für den Dirndl-Weltrekord brauchen wir sie alle: Jene, die das Trachtengewand mit allem, was dazu gehört, schnüren. Aber auch die, die das Dirndl einzig zum Feiern anziehen.

Denn wir wollen es den Nachbarn in Württemberg zeigen. Dort, in Bad Schussenried nämlich, hat es die Schussenrieder Brauerei als Veranstalter vor zwei Jahren geschafft und ist laut Guinness-Buch der Rekorde offizieller Trachten-Weltrekordhalter im Dirndltragen. Mit 2 865 Dirndlträgerinnen haben die Württemberger den Titel geholt.

Das lassen wir doch so nicht stehen! Wir, die wir im Allgäu die schönsten Dirndl haben? Die besten Dirndlschneider und Trachtengeschäfte. Und die besten Biersorten obendrein.

Apropos Bier: Veranstalter des Rekordversuchs sind gemeinsam mit der Allgäuer Zeitung das Allgäuer Brauhaus, das neue RSA Radio und a.tv. Und wer mitmacht, kann dann auch noch tolle Preise gewinnen: Als Hauptpreis gibt es eine Ballonfahrt für zwei Personen vom Allgäuer Brauhaus. Zehn Teilnehmerinnen können sich über Überraschungstüten freuen – ebenfalls vom Allgäuer Brauhaus – und 50 über Freikarten für die Allgäuer Festwoche.

Wann und wo?

Der große Dirndl-Wettbewerb findet am Samstag, 13. August, im Stadtpark in Kempten vor der Bühne auf dem Festwochengelände statt. Um 17 Uhr sollten alle Dirndl-Trägerinnen – in Kleid, Bluse und Schürze – vor der Stadtparkbühne stehen. Spätestens um 17.15 Uhr wird ein Luftbild gemacht, das der Beweis für die Zahl der Teilnehmer sein soll.

Die Teilnehmerinnen erhalten an allen vier Festwochen-Eingängen ab 15.30 Uhr nummerierte Armbänder. Wer schon vorher auf dem Festwochengelände ist und beim Rekordversuch mitmachen will, bekommt ein Armband beim gläsernen RSA-Studio im Stadtpark.

Wer ein Armband hat, gilt als registriert und zählt als Weltrekordteilnehmerin. ALLE Mädels mit Armband müssen dann bis spätestens 17 Uhr zur Stadtparkbühne kommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen