Bregenz / Westallgäu
Die Zukunft ist lautlos

Die Zukunft ist lautlos. Wie von einem Gummiband gezogen zieht der norwegische Kleinwagen «think city» vom Start weg davon. Ein leises Surren vernehmen nur die Insassen. Wie von Geisterhand fährt es stumm an den Passanten vorbei.

Der gelbe Kleinwagen gehört zur Versuchsflotte der VKW in Vorarlberg, die hundert Autos der (nahen) Zukunft über Jahre hinweg auf Alltagstauglichkeit prüfen werden. Das Projekt nennt sich VLOTTE. Die Reichweite beträgt gut 150 km. Über Nacht wird die Batterie wieder aufgeladen. An jeder normalen Steckdose. Verbrauch rund zwei Euro.

Der Zündschlüssel wird herumgedreht. Es bleibt stumm. Doch ein grünes Licht signalisiert: der Motor läuft. Daran muss man sich erst gewöhnen. Die Automatikschaltung auf D oder E (wie Economy, also sparsames Fahren) und der Wagen beschleunigt ohne Unterbrechung bis auf Tempo 110. Dann wird sanft abgeriegelt. Das Fahrzeug, Länge zwischen Smart und Polo, ist nicht nur für Stadtfahrten ideal, sondern auch auf den Landsträßchen im Westallgäu. Das Überholen von Traktoren oder Schwerlastern an Steigungen geht zügig und sicher.

Das Gefühl untermotorisiert zu sein kommt nicht auf. 30 kW werden angegeben, rund 40 PS; ein Vergleich mit Otto oder Dieselmotoren erübrigt sich. Das Fahren ist unvergleichlich.

Das Wägelchen macht mehr Spaß als gedacht. Ein gewisses Go-Kart-Gefühl kommt auf. Mit einem breiten Grinsen fährt man an den Tankstellen vorbei. Die Spritpreise, ob sie steigen oder fallen, interessieren nicht mehr. Und die geringen Wartungs- und Unterhaltskosten tun ein Übriges. Endlich kann man ohne ein schlechtes Umweltgewissen zur Arbeit oder zum Einkaufen fahren: weder CO2 noch Russ. Laut Projektleiter Christian Eugster kommt der Strom für das VLOTTE-Projekt aus Photovoltaikanlagen. Keine Emissionen, folglich keine Kfz-Steuer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen