Sonthofen / Oberallgäu
Die Walserschanz ist für manche immer noch eine hinderliche Grenze

Wer als Österreicher oder Deutscher an der Walserschanz vorbeifährt, macht sich in einem zusammenwachsenden Europa kaum mehr Gedanken darüber, dass er gerade die deutsch-österreichische Staatsgrenze überquert. Kein Schlagbaum, keine Grenzkontrollen. Staatsangehörige aus anderen EU-Mitgliedsstaaten müssen sich in Zeiten allgemeiner Freizügigkeit auch nicht sonderlich darum scheren, ob sie gerade im österreichischen Kleinwalsertal sind oder im deutschen Allgäu. Ein Reisepass ist überflüssig. Nicht so bei anderen Ausländern. Sie können sich bei Gedankenlosigkeit straffällig machen, wie ein Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen zeigte.

Vor Richter Andy Kögl musste sich der Staatsangehörige eines Balkanlandes wegen eines Verstoßes gegen das deutsche Aufenthaltsgesetz verantworten. Der Familienvater lebt seit Jahren in der österreichischen Exklave, er ist dort ordnungsgemäß als Hausmeister beschäftigt. Sein Pech: Bei einem Besuch in Oberstdorf wurde er von der Polizei kontrolliert. Sein Reisepass lag aber daheim, im Ausland gewissermaßen. Schon hatte er sich in Deutschland strafbar gemacht. «Es ist schwierig, immer den Pass dabei haben zu müssen», warb er vor Gericht um Verständnis für seine Lage.

Doch so ohne Weiteres konnte der Kadi den Beschuldigten nicht des Weges ziehen lassen, zumal es bereits der zweite Verstoß gegen das Ausländergesetz war. Immerhin stellte der Richter aber das Verfahren ein, gegen eine Geldbuße über 400 Euro. Nachdem der Mann die Summe in Raten abstottern darf, zog er erleichtert von dannen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen