Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Kempten
Die wahren Werte werden nicht an der Börse gehandelt

Der Kirchenmann lobte vom Grundsatz her das Modell der Sozialen Marktwirtschaft, das die Ergebnisse des freien Marktes durch den Staat zugunsten der Schwachen korrigiere. Dennoch würden wir gerade in jüngster Zeit erleben, dass Menschen durch das Netz der Sozialpolitik fallen würden: «Als Kirche sind wir jeden Tag mit solchen Problemen konfrontiert», berichtete Mixa aus der Praxis.

Das Gemeinwohl, so der Bischof weiter, sei aus kirchlicher Sicht ein zentrales Anliegen allen Wirtschaftens. Die Kirche verurteile nicht den Gewinn, denn dieser sei notwendig, damit Unternehmen leben und Arbeitsplätze sichern können. Der Gewinn müsse aber als Mittel einem gesellschaftlichen Zweck untergeordnet sein. Das bedeute, ein Unternehmer sei nicht nur den Aktionären verantwortlich sondern auch gegenüber anderen Interessenträgern wie den Arbeitnehmern, den Zulieferern, den Konsumenten und der Umwelt.

Mixas Fazit: Der Mensch soll nicht von der Geld- und Güterordnung versklavt werden, sondern Zeit haben für sich selbst und für Gott. «Die aktuelle Finanzkrise hat überdeutlich gezeigt, dass die wahren Werte des Menschseins nicht an der Börse gehandelt werden.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen