Kaufbeuren
Die Renovierung kommt gut an

Den Jahresbericht der Stadtbücherei legte Leiterin Verena Bickel im Kaufbeurer Kultur-, Schul- und Sportausschuss vor. Wichtigster Punkt des Jahres 2009 sei die Renovierung der Hauptstelle in Kaufbeuren gewesen (wir berichteten). «Der generelle Eindruck ist nun heller und übersichtlicher», resümierte Verena Bickel. Die Neuerungen kämen gut an.

Des Weiteren wurde das Angebot an DVDs für Erwachsene ausgeweitet. «Manche glauben, wir bieten das an, was im Videoverleih erhältlich ist und sind dann enttäuscht.» Doch darum gehe es der Bücherei nicht. Sie bietet DVDs mit kulturellem Anspruch an.

Wegen der längeren Schließung anlässlich der Renovierung wurde 2009 ein Rückgang auf 78200 Besucher verzeichnet, damit habe man aber gerechnet. Erfreulicherweise wurden mehr Entleihungen verzeichnet, insgesamt 234217. Der Fernleihebereich wurde nach einer enormen Steigerung im Jahr 2008 wieder etwas weniger genutzt. Für Schüler der neuen Fachhochschule am Kaiserweiher sei die Bücherei die zuständige Bibliothek. Insgesamt wurden 4800 neue Medien angeschafft. Nach dem eher unruhigen Jahr 2009 ist viel Arbeit liegen geblieben, die heuer in einer Konsolidierungsphase abgebaut werden soll, ergänzte Bickel. (mab)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen