Lindenberg
Die Poesie in diskreter Mathematik

Fünf Dichterfürsten sind angetreten und haben beim 4. Poetry Slam im Gymnasium ihre selbst geschriebenen Texte vorgetragen. Als Gewinner verließ Michael Waigel den Saal. Elias Angele, der gemeinsam mit Michael Otto diesen Dichterwettstreit in Lindenberg ins Leben gerufen und organisiert hat, führt als Moderator - sogenannter Slam-Master - durch den Abend und setzt mit seiner Fellmütze einen amüsanten Akzent.

Besucher sind genügend da, der Musiksaal im Gymnasium ist gut besetzt. Aber Teilnehmer hätten sich die Initiatoren mehr gewünscht. Nur fünf Bühnenpoeten haben sich angemeldet. Schließlich liefern die fünf Dichter und zwei Spontaneinlagen allerdings mehr als genug Stoff, um den Abend zu füllen. Den Start macht Michael Otto - außer Konkurrenz - mit einem Text über eine Kneipenbekanntschaft.

Und dann kämpfen die fünf Poeten um die Gunst des Publikums. Auch bei Michael Waigel geht es um eine fiktive Beziehung. Und zwar in einem einzigen Satz, fünf originelle Minuten lang. In seiner zweiten Schrift erzählt er mit Tiefgang und Wortwitz über einen Hartz-IV-Empfänger. Er gewinnt am Ende den Poetry-Slam.

Markus Wand schockiert mit seinem «Spaziergang», in dem er schonungslos von Kindesmissbrauch erzählt, und mit einem Text über den Krieg, der so Schreckliches offenbart, dass einem beim Zuhören schlecht werden könnte.

Sven Lofi zeigt, dass er auch über schauspielerische Qualitäten verfügt. Caren Schinko kämpft in ihren Gedichten mit sich und der Welt, referiert über männliche Probleme, die jede Frau hat, und zeigt Wege auf, damit umzugehen. Claus Hubers Texte erzählen bissig von wulstigen Hosen, menschlicher Würde und einem Baum, den er gern kennengelernt hätte. Er wird Zweiter.

Marius Ritter verwirrt die Zuhörer und sich selbst als Gast-Slammer aus dem Stegreif mit diskreter Mathematik, erzählt von Ameisen und irrationalen Zahlen. Für sein Freestyle-Slam erhält er vom begeisterten Publikum die volle Punktezahl - allerdings wie Michael Otto außer Konkurrenz.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019