Barbara-Tag
Die neuen Skier noch eingestellt, und los gehts

Mario Schöllhorn gerät ins Schwitzen. Für seinen Kunden Simon Blanz werden die Skier gerade auf die neuen Skischuhe eingestellt. Der Verkäufer bei T&M Sport in Blaichach kümmert sich in der Zwischenzeit um die nächste Kundin. Kinderskischuhe sollen es sein. Gekonnt greift Schöllhorn nach der richtigen Größe, obwohl er sich nur an einer Pappschablone orientieren kann, die die Kundin mitgebracht hatte. Es ist Barbara-Tag. Und das Sportgeschäft hat, wie hunderte anderer Einzelhändler im Oberallgäu, an diesem Adventssamstag lange geöffnet. Es rentierte sich, wie eine Umfrage ergab.

«Verhalten», so beschreibt indes Gerd Engelmann von «Oberstdorf aktiv» die Kauflaune unterm Nebelhorn. «Die Saison ist bei uns noch nicht wirklich losgegangen», sagt er. In Oberstdorf kommen die Feriengäste erst noch. Dann, so hofft Engelmann, läuft das Geschäft erst so richtig.

In Immenstadt hingegen lief es schon gut. Petra Schafroth als Vorsitzende der EinzelhändlerVereinigung «Impuls» erkennt im parallelen Weihnachtsmarkt am Marienplatz einen Vorteil für den Handel: «Wir hatten auch viele Besucher aus dem Umland». Auch hier Freude über die Aktion mit den Barbara-Zweigen, die möglichst zu Weihnachten blühen sollen.

Kundin Regina Perner aus Blaichach will jedenfalls ihren Zweig hegen und pflegen. Sie hat den Einkaufstag genossen und schon das ein oder andere Geschenk fürs Fest entdeckt, sagt sie.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ