Eröffnung
Die neue Sparkassen-Passage soll die Kaufbeurer Innenstadt stärken und Kunden in Süden locken

7Bilder

Die Stadt ist um eine Attraktion reicher: Am Wochenende präsentierte sich nach zweieinhalb Jahren Bauzeit die neue Sparkassen-Passage. Bereits am Freitagabend hatten 200 geladene Gäste Gelegenheit, sich in den neuen Geschäften zu tummeln.

Am Samstag früh warteten die ersten Besucher am Eingang in der Kaiser-Max-Straße auf die offizielle Eröffnung. Musikalisch begleitet von der Tänzelfest Knabenkapelle, zerschnitten Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Winfried Nusser, Vorstandsmitglied Franz Endhardt, Architekt Christian Stadtmüller und OB Stefan Bosse das rote Band.

Viele Besucher freuten sich über das sehr schöne Ambiente, die große Vielfalt an unterschiedlichen Geschäften und das rundum gelungene Konzept der neuen Passage. Sie sei 'eine kleine Meile zum Genießen und Flanieren'.

Mehr zum Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Kaufbeuren) vom 10.11.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen