Stadtmarketing
Die Marke Kempten soll durch neue Stelle mehr glänzen

Stadtrat Helmut Berchtold fordert eine zentrale Stelle Stadtmarketing, um sämtliche Angebote kompakt zu verkaufen. Dazu gehörten die Festwoche, der Sport, die Kultur, das Freizeitangebot. Bisher koche jeder der Verantwortlichen sein eigenes Süppchen: 'Irgendjemand muss die Vermarktung jetzt in die Hand nehmen'.

Die Stelle soll direkt beim OB angesiedelt werden. Berchtold beantragt 60.000 Euro im Haushalt für 2018 einzustellen, um eine Konzeption zu entwerfen. Auch das Theater in Kempten, der Archäologische Park und die Museen sollten ins zentrale Marketing einfließen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 24.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019