Casinos
Die Lust am Glücksspiel: Mehr Besucher in Bregenz, weniger im Kleinwalsertal und in Lindau

In schicker Abendkleidung am Roulettetisch stehen und sein Glück versuchen: Wem so etwas Spaß macht, der hat in der Region gleich die Wahl zwischen drei Spielbanken – in Riezlern im Kleinwalsertal, in Lindau und in Bregenz.

Letztere ist ein echter Publikumsmagnet und macht pro Jahr mehr Umsatz als alle neun bayerischen Spielbanken zusammen. Das sagte Bernhard Moosbrugger, Direktor der Spielbanken Bregenz und Kleinwalsertal, bei einem Besuch des Marketingclubs Allgäu (einem Zusammenschluss Allgäuer Unternehmen) in der Spielbank in Riezlern. Während die österreichischen Casinos, zu denen auch die Häuser Moosbruggers gehören, Gewinne abwerfen, arbeiten die bayerischen Spielbanken defizitär.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 07.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen