Gesundheit
Die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Kempten hilft bei psychischen Problemen

Depressionen im Kindes- und Jugendalter sind gar nicht so selten. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Josefinum in Kempten will helfen, dass sich eine aufkommende Erkrankung nicht verfestigt.

Das Thema Psychiatrie, heißt es vom Träger, der Katholischen Jugendfürsorge, sei in der Gesellschaft nach wie vor stark stigmatisiert. Doch es sei wichtig, dieses Negativ-Image abzubauen, sagt Dr. Harald Ribnitzky, leitender Oberarzt am Josefinum.

Immerhin lag bei einem Viertel aller Kinder und Jugendlichen im Freistaat 2014 laut Kassenärztlicher Vereinigung Bayern die Diagnose einer psychischen Störung oder einer Entwicklungsstörung vor. Besonders häufige Krankheiten seien Depressionen, ADHS, Teilleistungs- und Essstörungen. Zunehmend häufiger seien autistische Störungen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 23.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019