Tiere
Die Kemptnerin Ursula Wilhelm gibt Erziehungstipps für pubertierende Esel

Esel sind klug. Und vorsichtig. Sie tasten sich gerne langsam vor – und werden deshalb gerne auch mal für störrisch gehalten. Anders ist das, wenn Esel in der Pubertät sind.

Wie Nelly und Jimmy, die Ursula Wilhelm im Kemptener Weiler Sommers hält. Sie hat es mit ihren beiden 'Halbstarken' oft nicht leicht. Vor allem beim Spazierengehen. Erziehungstipps erhofft sie sich nun von einem zweitägigen Workshop auf ihrem Anwesen, bei dem es um das Wandern mit Eseln geht.

Mehr dazu und auch darüber, wie es ums Wander mit Eseln in der region bestellt ist, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 27.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen