Corona-Pandemie
Die Inzidenzwerte am Montag: Jetzt auch die Stadt Kempten unter einem Inzidenzwert von 500

Die Inzidienzwerte im Allgäu sinken weiter. Mit Ausnahme des Landkreises Ostallgäu liegen alle Werte unter dem bayernweiten Inzidenzwert. (Symbolbild)
  • Die Inzidienzwerte im Allgäu sinken weiter. Mit Ausnahme des Landkreises Ostallgäu liegen alle Werte unter dem bayernweiten Inzidenzwert. (Symbolbild)
  • Foto: Mediamodifier auf Pixabay
  • hochgeladen von Cathrin Conradi

Die deutschlandweite Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut am Montag bei 639,5 pro 100.000 Einwohnern. 

7-Tageindzidenz in Bayern bleibt stabil

In Bayern liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 631,4. Auch im Allgäu sind die Zahlen in allen Landkreisen und kreisfreien Städten gegenüber der Vorwoche weiter zurückgegangen. Die Städte Kaufbeuren und Kempten liegen am Montag sogar unter einem Inzidenzwert von 500. Fast alle Allgäuer Regionen - bis auf den Landkreis Ostallgäu - liegen unter dem bundesweiten Wert. 

Die Inzidenzwerte im Allgäu am Montag

(Stand: Montag, 2. Mai 2022, Quelle: Robert-Koch-Institut)

Stadt Kempten: 438,1 (gestern: 501,9)
Stadt Kaufbeuren: 470,2 (gestern: 470,2)
Landkreis Oberallgäu: 531,0 (gestern: 609,7)
Landkreis Ravensburg: 531,7 (gestern: 590,4)
Stadt Memmingen: 570,3 (gestern: 590,6)
Landkreis Unterallgäu: 598,6 (gestern: 704,0)
Landkreis Lindau: 604,3 (gestern: 659,1)
Landkreis Ostallgäu: 739,9 (gestern: 744,1)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ