Corona-Übersicht
Die Inzidenz in Deutschland sinkt weiter - Die Allgäuer Werte am Samstag

Der Inzidenzwert in Deutschland ist auch am Samstag weiter gesunken. (Symbolbild)
  • Der Inzidenzwert in Deutschland ist auch am Samstag weiter gesunken. (Symbolbild)
  • Foto: Eileen Schwaninger
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Die deutschen Gesundheitsämter meldeten von Freitag auf Samstag insgesamt 196.456 neue Corona-Fälle. Damit sinkt der Inzidenzwert laut dem Robert-Koch-Institut auf 1.531,5. Die Zahl der Todesfälle ist um 292 auf 129.987 gestiegen.

In den Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städte sind die Inzidenzen im Vergleich zur Vorwoche flächendeckend gesunken. Die niedrigste 7-Tage-Inzidenz hat die Stadt Memmingen mi 1.626,6. Den höchsten Wert hat die Stadt Kempten mit 1.987,2.

Die Inzidenzwerte im Allgäu am Samstag

(Stand: Samstag, 02. April 2022, Quelle: Robert-Koch-Institut)

Stadt Memmingen: 1.636,6 (Vorwoche: 1.968,0)
Stadt Kaufbeuren: 1.737,5 (Vorwoche: 2.127,1)
Landkreis Ostallgäu: 1.759,6 (Vorwoche: 2.216,9)
Landkreis Lindau: 1.843,2 (Vorwoche: 2.294,0)
Landkreis Ravensburg: 1.915,1 (Vorwoche: 2.180,9)
Landkreis Oberallgäu: 1.921,8 (Vorwoche: 2.426,6)
Landkreis Unterallgäu: 1.930,7 (Vorwoche: 2.581,3)
Stadt Kempten: 1.987,2 (Vorwoche: 2.590,7)

Keine Einigung in Sicht - Ist die Impfpflicht ab 18 vom Tisch?

Die Impfpflicht für alle Erwachsenen ab 18 Jahren soll nicht kommen. Das hat am Donnerstag unter anderem die BILD und der Spiegel berichtet. Demnach sei eine Einigung zwischen den Ampel-Parteien und der CDU/CSU nicht in Sicht. Ein Grünen-Politiker dementierte die Gerüchte allerdings auf Twitter.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ