Buch / Westallgäu
Die Gesamtführung ausgebaut

Der 4. Montainbike-Alpencup der laufenden Saison wurde erstmals vom SC Buch in Vorarlberg ausgerichtet. Der Kurs war deshalb für alle Teilnehmer neu, wurde trotzdem von den Mountainbikern ohne große Schwierigkeiten bewältigt. Die Westallgäuer Fahrer durften sich auch gleich über einige Podestplätze freuen.

Vier kleine Runden mussten die jüngsten Teilnehmer der Altersklasse U7 (Jahrgang 2003 und jünger) absolvieren. Hier erreichte Benjamin Krüger vom TSV Gestratz den Tagessieg. Janik Remmele vom TSV Heimenkirch wurde Vierter.

Die gleiche Rundenzahl, allerdings auf einer etwas erweiterten Strecke, fuhren die Mädchen und Buben in der Altersklasse U9 (Jahrgang 2001/02). Platz 2 war das Ergebnis hier in diesem Rennen für den Gestratzer Maximilian Krüger. In der gleichen Altersklasse wurde Antonia Gsell vom TSV Niederstaufen Zweite bei den Mädchen.

Sechs kleine Runden wurden der U11 (Jahrgang 1999/2000) vorgegeben. Alexander Remmele vom TSV Heimenkirch fuhr in dieser Kategorie auf den vierten Platz.

Sein großer Bruder Niklas Remmele musste in der nächsten Klasse U13 schon vier mittlere Runden bestreiten. Er fuhr ein tolles Rennen und stand bei der Siegerehrung auf dem obersten Podestplatz. Christoph Höß vom Tri-Club Lindenberg erreichte Rang 11 und Matthias Gsell vom TSV Niederstaufen landete auf Platz 14.

Eine etwas größere Herausforderung wartete auf die älteren Mountainbiker ab der U15. Nach dem Start begann der Lauf mit einem etwa 600 Meter langem Steilstück. Ein erster abfallender Waldpfad mit Wurzeln und Steinen musste bewältigt werden, anschließend ein kurzes Wiesenstück und dann ein weiteres Waldstück mit Sprung über einen querliegenden Baumstamm. Zum Abschluss ging es über eine Sprintstrecke auf Wiese und Feldweg in Richtung Ziel. Vier große Runden warteten auf diese Altersstufe.

Bester Westallgäuer wurde Sebastian Höß mit Platz 6 vor Manuel Katzer, Munschau Richard und Tobias Brugger (alle Tri-Club Lindenberg). Bei den Mädchen siegte Sofia Wiedenroth vor ihrer Teamkollegin Veronika Brüchle. Beide starten für TSV Niederstaufen/Team Zweirad Schubert.

In der Klasse U17 fuhr Christian Höß vom Tri-Club Lindenberg/Team Radsport Greiner auf den vierten Rang. Platz 10 erreichte der Scheidegger Max Arnold vor Alexander Stadler (beide RV Lindau).

In der U17 konnte Franziska Katzer (Tri-Club Lindenberg/Team Radsport Greiner) mit dem zweiten Platz ihre Gesammtführung ausbauen. Christina Wiedemann erreichte Rang 4 vor Amelie Hener und Anica Schubert, die alle für den TSV Niederstaufen/Team Zweirad Schubert starten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen