Marktoberdorf / Ostallgäu
Die ganze Vielfalt in drei Tagen

Rund 100 Veranstaltungen und knapp 1000 Mitwirkende locken am Wochenende (18. bis 20. September) zur Kulturexpedition Ostallgäu. Damit möglichst viele Attraktionen besucht werden können, wurden zwei Bustouren organisiert. Dabei gibt es unterhaltsame Geschichten und Anekdoten von den «Reiseleitern» Hubert Endhardt und Leo Hiemer.

Der Osten überrascht

Am Samstag steht die Ostroute auf dem Plan. Abfahrt ist um 9 Uhr in Marktoberdorf am «mobilé», Tourbegleiter ist Hubert Endhardt. Die Route führt zuerst nach Lindenberg zu «mundgeblasen vielsaitig», einem kleinen morgendlichen Konzert mit dem Bläserensemble und dem Harfenensemble Marktoberdorf. Thomas Bayer, der Regisseur der diesjährigen Andreas-Hofer-Inszenierung Altusried, wartet mit »Geschichte - Geschichten« auf dem Georgiberg bei Untergermaringen auf. Wer erst jetzt in die Tour einsteigen will, kann in Marktoberdorf am mobilé noch um 12.30 Uhr zusteigen. Der Bus fährt dafür extra nochmal zurück und nimmt neue Gäste für die Nachmittagstour mit.

Die beginnt nicht wie im Programmbuch geschrieben am Auerberg, sondern in Lechbruck: Hier wird es gleich mal wild, »Klangbad & Unterwassertanzmusik« ist der vielsprechende Titel. Dolf Rabus, der Planer der Tour, hat sich hier was einfallen lassen: Im stillgelegten Hallenbad spielt das vielfach ausgezeichnete Jugendblasorchester Marktoberdorf, das schon bekannte Bläserensemble Marktoberdorf und dazu tanzt die junge Formation Just4Style aus Kempten.

Ein »unerhörtes Selbstgespräch« mit dem Allgäuer Jazztrompeter Matthias Schriefl gibt es um 17 Uhr in St. Georg auf dem Auerberg. Mithilfe von Loops wird der Ausnahmekünstler sozusagen mit sich selbst spielen. Ruhiger wird es dann bei der Kreuzfahrt am Forggensee. Aber nur bis das Allgäuer Kabarett Duo »A(lb) Traumpaar«, Sigrid Kraus und Walter Sirch, loslegen.

Letzte Station ist um 22 Uhr die romantisch gelegene Ottilienkirche, Hörmannshofen. Hier endet der Tag mit einer «Traumnacht» mit dem Carl Orff Chor, Cosmodrom, Harald Rüschenbaum und Carola Stieber.

Im Westen viel Neues

Am Sonntag startet der Bus wieder in Marktoberdorf am «mobilé», diesmal um 9.30 Uhr. Tiny Schmauch hat diese Route geplant und einige Geheimtipps aufgetan. Leo Hiemer wird diese Tour begleiten, zusammen mit Hernan Vilchez und Bani Silva. Sie haben das «rollende Auge», eine Kamera dabei und dokumentieren den Tag. Dabei geben sie die Kamera auch mal aus der Hand und die mitfahrenden Gäste dürfen ran.

Der Allgäuer Kultregisseur fährt mit seinen Gästen zuerst ins hofHaus Weicht zur «ALM - der automatischen Loop Maschine», einem Live-Konzert mit eingebundenen Visualisierungen und dem «hofHaus Rundflug». Weiter geht es nach Obergünzburg in die «Teufelsküche» mit Tanz, Akrobatik und Musik.

Von hier fährt der Bus nochmal schnell nach Marktoberdorf, um die Mitfahrer für die Nachmittagstour abzuholen. Zurück geht es wieder nach Obergünzburg zum nächsten Act «Südsee trifft Nordsee». Live-Musik mit «Gingerhog» im Südseemuseum erwartet die Gäste.

Spannend wird es in der Seelenkapelle Eggenthal. Die Künstlerin Jusha Müller, der Schweizer Klangspezialist Christian Kuntner, Konzertsängerin Heike de Young und Kirchenmusiker Alban Wirbel bieten ein Gesamtkunstwerk der Extraklasse. Rebellisch bodenständig wird es dann mit den Liedermachern Harald Probst, Hubert Endhardt, Martin Englmeier und Sigi Aldenhoff in St. Alban, Görwangs.

Und schon neigt sich auch dieser Tag dem Ende mit der Vergabe des Jugendkulturpreises in den Kunsthallen am Lech in Füssen. (Weiteres Programm siehe Infokasten und Artikel).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen