Grabschmuck
Die Erinnerung bleibt: In Kaufbeuren werden Gedenksteine für verstorbene Kinder hergestellt

Wer an Trauer oder Tod denkt, dem fällt wohl automatisch die Farbe schwarz ein.

Und auch auf Friedhöfen sind bunte Farben für viele noch immer pietätlos. Doch wenn Kinder sterben, gelten für die Eltern andere Regeln. Manuela Louis machte diese Erfahrung, als ihre Tochter starb. Sie fand keinen Grabschmuck, den sie für ihre Tochter als passend empfand. Deshalb entschied sie sich, daran etwas zu ändern. Seit drei Jahren stellt sie jetzt in ihrem Laden, der nach ihrer verstorbenen Tochter Mary-Lynn benannt ist, Gedenksteine für Sternenkinder her. Und die dürfen gern auch mal farbenfroh sein. Unter: www.gedenksteine-für-sternenkinder.de finden sie alles zu Mary-Lynn´s Lädle und den Gedenksteinen für Sternenkinder.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen