Ausstellung
Die bewegende Bildfantasie des Emanuel Eckl ist in der Memminger Mewo-Kunsthalle zu sehen

Der Münchner Künstler Emanuel Eckl liebt es, viel und fantasievoll zu zeichnen. Sein Strich ist erfrischend direkt, einfach wie in Kinderzeichnungen, dennoch formbewusst, ausdrucksstark und völlig unprätentiös. <%IMG id='1383650' title='Emanuel Eckl in der Mewo-Kunsthalle'%>

Bis 25. Oktober zeigt er in der Mewo-Kunsthalle in Memmingen Zeichnungen, Bilder und Objekte unter dem Titel 'Sommerloch II (es sprudelt und spritzt)'. Fast naiv und unbewusst will Emanuel Eckl Formen entstehen lassen und auf das neu Entstandene reagieren.

Seine Bildfantasie bewegt sich in freien, abstrakten Linien und Mustern, in denen es wirbelt, kreist und spritzt. Sie können sich aber auch zu gegenständlichen, surrealen und ironischen Szenen verdichten. Dann skizziert Emanuel Eckl konkrete und imaginäre Museumsräume, in denen er die Ausstellung eigener Bilder verwirklicht.

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 11 bis 17 Uhr, Donnerstag 13 bis 19 Uhr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen