Ruine
Die Altstadtfreunde drängen auf eine Sanierung der vernachlässigten Burghalde in Kempten

Es war einmal ein Dornröschen mitten in der Kemptener Innenstadt. Viele Jahre schon hatte es geschlafen, als dann So könnte diese Geschichte beginnen. Denn sie handelt von der Burghalde, die seit Jahren vor sich hinschlummert. Vorbei die Zeiten, als in der mittelalterlichen Ruine noch regelmäßig Veranstaltungen über die Bühne gingen, der Charme der Anlage ist höchstens noch morbide.

Die Altstadtfreunde machen deshalb seit Monaten mobil für die Burgruine und haben sogar ein Architekturbüro eingeschaltet. Nun bekannte gar die Lebenshilfe: Auch sie wäre gerne im Boot, wenn die Burghalde umgestaltet wird. Aber sind die Pläne überhaupt realistisch?

Dietmar Markmiller, Vorsitzender der Altstadtfreunde, ist ein Mann mit Visionen: Das Programm 'Iller erleben' etwa trägt seine Handschrift. Für die autolärmgeplagten Anwohner des St.-Mang-Platzes hat Markmiller jüngst erreicht, dass die Stadt nun am Straßenpflaster nacharbeitet. Und die historische Sheddach-Halle rückt er seit Jahren beharrlich immer wieder in den Blick.

Allerdings: Nicht alles, was Markmiller mit den Prädikaten 'super' oder 'visionär' betitelte, war am Ende auch umsetzbar. Die Idee eines 'Kultur-Kutters' an der Iller etwa ging letztlich baden, die Surfer-Welle fiel bei den Stadträten durch – und für die Iller-Sitzstufen jenseits der Brennergasse gab es wegen der ausufernden Kosten letztlich Kritik. Nun also die Burghalde.

Was der Verein genau plant? Und was die Stadtspitze dazu sagt? Das lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 12.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020