Coronavirus
Die Allgäuer Inzidenzwerte am Sonntag - Jetzt auch das Unterallgäu unter 600

Coronavirus (Symbolbild)

Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 390,9 und damit niedriger als am Vortag. Das Robert-Koch Institut (RKI) registrierte insgesamt 32.646 Neuinfektionen. Im Freistaat Bayern liegt die Inzidenz aktuell bei 408,6. 

Kein Landkreis mehr über 600

Der Landkreis Lindau weist als erste Region im Allgäu eine Inzidenz von unter 400 auf. Auch in den weiteren Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten ging die Inzidenz im Vergleich zum Vortag zurück. Dadurch ist der Landkreis Unterallgäu als letzte Region unter eine Inzidenz von 600 gesunken. 

Die Allgäuer Inzidenzwerte am Sonntag

(Stand: Sonntag, 12. Dezember 2021, Quelle: Robert-Koch-Institut)

Landkreis Lindau: 397,1 (Vorwoche: 526,3)
Landkreis Oberallgäu: 433,8 (Vorwoche: 614,8)
Stadt Kaufbeuren: 490,3 (Vorwoche: 700,8)
Landkreis Ravensburg: 498,1 (Vorwoche: 561,4)
Stadt Memmingen: 516,2 (Vorwoche: 574,8)
Stadt Kempten: 536,7 (Vorwoche: 602,0)
Landkreis Ostallgäu: 537,0 (Vorwoche: 774,5)
Landkreis Unterallgäu: 589,7 (Vorwoche: 687,6)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ