Die A7: eine Chronik

Die Fertigstellung der mit 962 Kilometern längsten Autobahn Deutschlands gilt als eines der schwierigsten straßenbaurechtlichen Projekte in Deutschland. Sie beschäftigte über Jahrzehnte Straßenbauer wie Juristen, Geologen wie Politiker, Ingenieure wie Gerichte. Hier ein kurzer Überblick: 1970 bis 1985: Planungs- und Genehmigungsverfahren zum Bau der A7 von Nesselwang nach Füssen. Im März 1985 erlässt die Regierung von Schwaben den Planfeststellungsbeschluss – also die Baugenehmigung.

170 Klagen gehen dagegen ein. Ergänzende Planfeststellungsbeschlüsse werden erarbeitet, Verwaltungsrichter – bis hinauf zum Bundesverwaltungsgericht in Berlin – beschäftigen sich in den folgenden Jahrzehnten mit dem Vorhaben. Erst 2002 besteht für die gesamte Strecke Baurecht.

Als erster Bauabschnitt wird in den Jahren 1995 bis 1999 der rechtlich unstrittige Bereich des Grenztunnels mit Teilen der Anschlussstelle Füssen realisiert.

Am 18. September 2002 erfolgt der feierliche Spatenstich für das letzte Teilstück.

Am 1. September 2009 folgt der offizielle Festakt zur Verkehrsfreigabe, am Tag darauf kann der Verkehr über die Strecke rollen. Komplett fertiggestellt wird die Talbrücke Enzenstetten allerdings erst im Laufe des Jahres 2010.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen