Comedy
Dickes Fell gefragt

Mit der anfänglichen Höflichkeit des Kurt Krömer ist es schnell vorbei. Wer als einer der rund 400 Gäste in die Kultbox nach Kempten gekommen ist, um den Berliner Komödianten zu erleben, braucht ein dickes Fell. Lautstark beschimpft er Zuschauer - zur vermeintlichen Belustigung aller. Dazwischen spult er sein Programm «Kröm de la Kröm» ab.

«Lassen Sie sich Zeit», ruft Krömer zu Beginn des Auftritts noch betont liebenswürdig einem lauthals und lang lachenden Fan zu. Doch die freundliche Tarnung ist bald dahin, wie die zumeist auswärtigen Gäste feststellen müssen. Wer Krömer auffällt, etwa durch einen Zuruf, wird zu seinem Opfer. «Des ist live! Ick kann janz schnell runter springen», schreit Krömer in die vorderste Reihe und droht mit ernster Miene vor lachendem Publikum: «So ein Jochbein is janz schnell jebrochen.»

Auch ein junger Mann weiter hinten wird unfreiwillig eine Lachnummer. «Wenn ick so aussehen würde, wie der, ick würde lachend in ne Kreissäge laufen», verkündet Krömer lauthals. Zwischendurch macht sich der Berliner, der vom Fernsehen her bekannt ist, für das Publikum nicht nur verbal locker. Die Ringe rund um den entblößten Bauch seien der Beweis, so Krömer: «Allet Muskeln, bin jerade voll entspannt.»

Derart entspannt, plaudert er auch gern drauflos. Da wird Werbung für sein neues Amt gemacht. Ja, er wolle Bürgermeister von Kempten werden, schließlich habe er die Stadt nach dem Krieg «selbst mit aufjebaut.» Dass er nach einer Aufgabe an das Publikum trotzdem nicht weiß, was ein Viehscheid ist, nimmt ihm aber wohl niemand krumm. Nach einer kurzen Denkpause ist es diesmal er, der aufgibt: «Det is doch ausländerfeindlich hier.»

 

Ging derb zu Werk: Kurt Krömer in der Kemptener Kultbox. Foto: Schollenbruch

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020