Deutscher Gewerkschaftsbund
DGB: Regionsvorsitzender Gloning verabschiedet sich im Memminger Rathaus

Seine Abschiedsrede als Regionsvorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat Werner Gloning am Sonntag beim Neujahrsempfang von Stadt und DGB im Memminger Rathaus gehalten. Da sich die Organisationsstruktur des DGB ab dem 1. Februar grundlegend ändern werde, gebe es seinen Arbeitsplatz dann nicht mehr.

Gloning will sich allerdings noch zwei Jahre, bis zu seinem 65. Geburtstag, im Memminger Gewerkschaftsbüro für den Kreisverband Allgäu und die neue Region Schwaben einbringen. Den Verlust der bisherigen Region Allgäu-Donau-Iller bedauert außer manchem Gewerkschafter auch Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger für die Stadt Memmingen. Ludwin Debong, Kreisvorsitzender Allgäu, skizzierte die neue Struktur des DGB, wandte sich dann aber dem Jahresrückblick 2013 zu: 'Es gab schon schlechtere Rückblicke', sagte er.

Mit knapp drei Prozent Arbeitslosen im Dezember stehe die Region nicht schlecht da, aber 'Arbeitsmarktzahlen sagen nichts über die Qualität der Arbeitsplätze aus'. Debong sieht keinen Grund zum Jubel, solange die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Unterallgäu und Memmingen steige und die Zahl älterer Arbeitsloser nicht abnehme.

Mehr über den Neujahrsempfang im Memminger Rathaus und der Abschiedsrede finden Sie in der Memminger Zeitung vom 20.01.2014 (Seite 27).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019