Volkszählung
Deutschland macht Inventur

3Bilder

Im kommenden Jahr wird es erstmals nach 1987 wieder eine Volkszählung geben. Wohnraum, Bildung, Einkommen und natürlich die Anzahl der Einwohner sollen dadurch ermittelt werden. Für den Landkreis Unterallgäu werden vom Landratsamt jetzt Interviewer gesucht. Im Rahmen der aktuellen Volkszählung im kommenden Jahr werden genau 12.084 Unterallgäuer unter anderem nach ihrem Familienstand, ihrer Schulbildung und ihrem Beruf gefragt. Der Datenschutz hat beim 'Zensus 2011' oberste Priorität, so ist die Erhebungsstelle Räumlich, technisch und Personell vom Landratsamt getrennt.

Aktuell sucht die Erhebungsstelle rund 150 ehrenamtliche 'Interviewer', die im nächsten Jahr von Mai bis etwa Juli gegen eine Aufwandsentschädigung die Befragungen in den Unterallgäuer Haushalten durchführen. Wer sich für diese Aufgabe interessiert, kann sich laut Ernst bis 20. Januar bewerben.

Wer ausgewählt wird hat Auskunftspflicht

Die Haushalte, die im kommenden Jahr befragt werden, werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Ausgewählten Bürger sind dann aber verpflichtet, die Fragen zu beantworten. Über den Zensus soll die genaue Einwohnerzahl zum Berechnen von Steuermitteln, Kindergarten- oder Altenheimplätzen und des Bruttoinlandsproduktes ermittelt werden.

Außerdem geht es um Wohnraum, Bildung und Einkommensstrukturen in Deutschland. Experten gehen davon aus, dass ca. 1,3 Millionen Menschen weniger in Deutschland leben, als bisher angenommen.

Wer sich vorstellen kann, im kommenden Jahr als Interviewer zu arbeiten, sollte sich bis spätestens 20. Januar bei der Erhebungsstelle im Landratsamt bewerben. Nähere Informationen hierzu erhält man unter Telefon (08261) 995-459 oder im Internet unter

www.unterallgaeu.de/zensus

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019