Bahnverkehr
Deutsche Bahn: Hunde kosten Kindertarif

'Sie möchten einen Hund mit auf die Reise nehmen? Kein Problem', wirbt die Deutsche Bahn. Prima, dachte sich eine AZ-Leserin, die von Kaufbeuren nach Nordbayern fahren wollte.

Doch dafür musste sie eine Erwachsenen-Fahrkarte für sich und für ihren Hund eine Kinderfahrkarte kaufen - immerhin noch der halbe Fahrpreis. Dieser gelte sowohl für die üblichen Angebote als auch für Spartarife sowie bei internationalen Reisen, so ein Sprecher der Bahn.

Für die 'Länder-Tickets' und dem 'Schönes-Wochenende-Ticket' werden Hunde sogar als erwachsene Person berechnet. Zudem dürfen Hunde nicht als kostenlose Familienkinder bei der Buchung eines Online-Tickets angegeben, sondern für die Tiere muss ein Kinderticket gebucht werden. Trotzdem sei eine Sitzplatzreservierung für Hunde nicht möglich.

Weitere Einzelheiten zu den DB-Tarifen für Hunde finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 19.03.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ