Höchststand in Deutschland
Deutlicher Anstieg: Inzidenzwerte für das Allgäu am Mittwoch

Die Zahl der Neuinfektionen in der Bundesrepublik hat am Mittwoch einen neuen Höchststand erreicht. (Symbolbild)
  • Die Zahl der Neuinfektionen in der Bundesrepublik hat am Mittwoch einen neuen Höchststand erreicht. (Symbolbild)
  • Foto: Alexandra Koch auf Pixabay
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Zahl der Neuinfektionen hat sich seit gestern nahezu verdoppelt. Von Dienstag auf Mittwoch haben die Gesundheitsämter 80.430 Neuinfektionen gemeldet (Vortag 45.690) - der höchste Tageswert seit Beginn der Pandemie. Laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) liegt der 7-Tage-Inzidenzwert in der Bundesrepublik Deutschland nun bei 407,5 Infektionen je 100.000 Einwohner. Die Zahl der gemeldeten Todesfälle stieg seit gestern um 384 auf nun 114.735.

Bayern leicht unter deutschem Durchschnitt

Aus Bayern wurden seit gestern 12.561 Neuinfektionen gemeldet. Die bayernweite 7-Tage-Inzidenz liegt nun bei 375,1. Neu gemeldet wurden zudem 51 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Lindau und Ostallgäu mit den höchsten Inzidenzen

Im Allgäu sind die Inzidenzwerte in allen Kreisen im Vergleich zur Vorwoche deutlich gestiegen. Die höchsten Werte weisen derzeit die Landkreise Lindau (549,4) und Ostallgäu (540,5) auf. Der Landkreis Lindau hat derweil Alarm geschlagen: Rund die Hälfte der Neuansteckungen im Landkreis Lindau lauten auf die neue hochansteckende Omikron-Variante.

Alle Inzidenzwerte im Allgäu am Mittwoch

(Stand: Mittwoch, 12. Januar 2022, Quelle: Robert-Koch-Institut)

  • Landkreis Oberallgäu: 314,1 (Vorwoche: 259,7)
  • Landkreis Unterallgäu: 343,4 (Vorwoche: 274,3)
  • Stadt Memmingen: 362,9 (Vorwoche: 178,1)
  • Stadt Kempten: 387,3 (Vorwoche: 301,7)
  • Stadt Kaufbeuren: 391,8 (Vorwoche: 201,5)
  • Landkreis Ravensburg: 453,0 (Vorwoche: 262,3)
  • Landkreis Ostallgäu: 540,5 (Vorwoche: 351,6)
  • Landkreis Lindau: 549,4 (Vorwoche: 333,8)
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ