Derby: Vieles deutet auf eine Absage hin

Kemptenl twß l Vieles deutet darauf hin, dass das für kommenden Sonntag geplante Bayernliga-Derby zwischen dem FC Kempten und dem FC Memmingen ausfallen wird. Im Kemptener Illerstadion wurden gestern knapp zehn Zentimeter Neuschnee gemessen. Da für das Wochenende sinkende Temperaturen vorhergesagt sind, ist nicht damit zu rechnen, dass der Schnee schmilzt. Auch schweres Räumgerät kann laut Stadtgärtner Uwe Gail nicht eingesetzt werden, da der Untergrund sehr matschig ist. Offiziell sperren wollte die Stadt das Hauptspielfeld des Illerstadions gestern aber noch nicht.

'Wir brauchen so schnell als möglich eine Entscheidung', meinte FCK-Vorsitzender Stefan Zeiler, 'schließlich wäre ein Sonntagsspiel gegen Memmingen ja mit einer Menge Vorbereitungen verbunden.' Ein Ausweichen auf den Kunstrasenplatz kommt wegen des erwarteten Zuschauer-Andrangs nicht in Frage. Sollte das Derby abgesagt werden, hat FCK-Chef Zeiler auch schon einen Ausweichtermin im Auge: Ostermontag, 24. März.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ