Wetter
Der zweitheißeste Juni seit Messbeginn im Allgäu geht zu Ende

Nur im Jahr 2003 war er mit einer Mitteltemperatur von 20,3 Grad in Kempten noch zwei Grad wärmer, sagt Meteogroup-Chefmeteorologe Joachim Schug. Die Höchsttemperaturen lagen heuer bei 33 Grad – gemessen am 20. in Lindau und am 22. in Sonthofen.

Am kühlsten war es noch am 8. Juni mit acht (Bodensee) bis einem (Oberstdorf) Grad. 'Die berüchtigte Schafskälte mit viel Regen und nochmals Schnee blieb aber in diesem Jahr aus', sagt Schug.

Die Sonne schien im Juni 2017 mit 170 (Nebelhorn) bis 280 (Lindau, Bodensee) Stunden insgesamt 20 bis 30 Prozent länger als üblich, dafür gab es bis heute nur 50 bis 70 Prozent der üblichen Regenmenge. 'Das ist sehr außergewöhnlich, eigentlich ist der Juni der regenreichste Monat', erläutert Schug.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 30.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen