Fit
Der Winterspeck muss weg: Es erfordert Disziplin, den guten Vorsatz erfolgreich umzusetzen

5Bilder

Die guten Vorsätze für das neue Jahr sind schnell gefasst – oft aber ebenso schnell wieder vergessen. Stand ein gesünderer Lebensstil, ein strafferer Körper und mehr Fitness auch bei Ihnen ganz oben auf der Liste?

Sport ist, neben dem Vorsatz mit dem Rauchen aufzuhören, einer der häufigsten Vorsätze, die zum Jahreswechsel gefasst werden. 'Eigentlich ist ein verstärkter Zulauf schon ab Oktober spürbar, wenn die Tage frischer und kürzer werden. Aber das steigert sich nach dem Jahreswechsel im Januar auf jeden Fall noch mehr', bestätigt Harry Gries, Inhaber vom Fitness-Studio Injoy in Kempten. Doch ohne Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen gelingt es nur schwer, dieses Vorhaben erfolgreich in die Tat umzusetzen.

'Das Gesundheitsbewusstsein der Leute ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Jahreszeitunabhängig ist es für viele wichtiger geworden, aktiv etwas für den Körper und das Wohlbefinden zu tun. Aber im Frühjahr müssen die Leute verstärkt durch kompetente Trainer und mit ganz individuellen Trainingsplänen motiviert werden, um ihr Programm auch über den Sommer durchzuhalten', erklärt Gries.

Prof. Dr Ernst Führich, fleißiger Sporttreibender, trainiert drei mal pro Woche, damit seine Körperwerte der ärztlichen Kontrolluntersuchungen nicht schlechter werden. 'Ab einem gewissen Alter muss man verstärkt auf die Gesundheit achten', so Führich. Und auch Christina Böhm ist regelmäßig im Fitnessstudio anzutreffen: 'Ich wurde wegen einem Kreuzbandriss operiert. Daher setze ich jetzt auf Muskelaufbau und trainiere meine Muskulatur fürs Skifahren. Natürlich möchte ich aber auch den Winterspeck schnellstmöglich wieder loswerden.'

Motivationstipps

'Mäßig aber regelmäßig', ist die Devise. 'Man muss versuchen das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und den inneren Schweinehund zu besiegen. Denn wenn das Training Spaß macht, dann gelingt es auch', rät Gries. Das sieht Petra Vordermayer, die Inhaberin vom Sportivo in Kempten, genauso: 'Das Komplettangebot muss einfach stimmen.

Wenn man beim Sportprogramm auch Freude hat, dann nutzt man seine Freizeit gerne dafür. Oft ist es auch hilfreich, sich mit Freunden oder Bekannten zum Sport zu verabreden. Zum einen kann man sich dann gegenseitig motivieren und zum anderen macht das gemeinsame Training viel mehr Spaß.' Das ist wohl auch ein Grund dafür, weshalb sich die angebotenen Kurse im Allgemeinen so großer Beliebtheit erfreuen. In der Gruppe steigt die Stimmung und es ist sicher für jeden Typ und Geschmack etwas dabei.

Dass die Begeisterung am Sport nach ein paar Wochen wieder abnimmt, kann Petra Vordermayer nicht bestätigen: 'Sportneulinge merken nach einer gewissen Zeit von selbst, wie gut ihnen das Training tut. Der Körper verändert sich, Muskeln werden aufgebaut und man fühlt sich insgesamt einfach besser. Das motiviert viele erst recht. Aufhören wollen dann nur sehr wenige.' Zudem empfielt Vordermayer: 'Dabei bleiben ist das Wichtigste. Man hat nur eine Gesundheit – umso bedeutender ist es, rechtzeitg und dauerhaft etwas für sie zu tun. Der Körper dankt es einem.'

Fitness für Frauen

Für Frauen, die beim Sport lieber unter sich sind, gibt es extra Frauenfitness-Clubs. Marco Tobisch, Club Management Trainee im Mrs. Sporty in Kempten, weiß: 'Frauen wünschen und brauchen ein anderes Training als Männer. Auch bei uns ist der Zulauf Anfang des Jahres deutlich höher. Dafür starten wir im Februar die Kilo-Weg-Aktion. Mit viel Motivation, effektivem Training, Spaß und gesunder Ernährung soll in vier Wochen den überschüssigen Kilos so richtig der Kampf angesagt werden.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen