Scheidegg
Der «Rohbau» ist fertig

Die Arbeiten am Scheidegger Golfplatz schreiten voran. Die Grobarbeiten für die Driving Range, das Übungsgrün und die ersten drei Löcher sind erledigt, beschreibt Dr. Erhard Zieringer, Geschäftsführer des Golfzentrums Oberstaufen-Buflings, den Stand der Dinge. Die GmbH&Co.KG betreibt auch den Platz in Scheidegg.

Auf einer etwa 30 Hektar großen Fläche rund um den Aussichtshügel «Rodersbühl» werden neun Bahnen zwischen 110 und 500 Metern Länge untergebracht. Der Zeitplan für den Golfplatz steht. Im nächsten Herbst soll die Anlage eingeweiht werden. Spielt das Wetter mit, kann die Anlage Ende August, Anfang September bespielt werden. Die Übungseinrichtungen werden vorher fertig, schildert Zieringer.

In den vergangenen Wochen sind vor allem Erdarbeiten erfolgt. «Bei einem Haus würde man sagen, etwas mehr als der Rohbau steht», sagt Zieringer. Im Frühjahr sollen die Arbeiten weitergehen, sobald das Wetter es zulässt. Dann kommt unter anderem die Rasentragschicht auf das Gelände. Dann wird der Rasen eingesäht, nach etwa vier Wochen erstmals gemäht und anschließend gepflegt.

Eine wichtige Vorarbeit hatten die Vorarlberger Kraftwerke (VKW) und die Telekom für den Erdarbeiten erledigt. Die beiden Unternehmen haben ihre Strom-, beziehungsweise Telefonleitungen in die Erde verlegt. Die Strommasten werden zudem demnächst abgebaut.

Der Scheidegger Golfclub wirbt bereits um Mitglieder. 30 bis 35 sind es derzeit, sagt Zieringer. Bis die Anlage in der Marktgemeinde bespielbar ist, können Mitglieder den 18-Loch-Platz in Buflings nutzen. Anschließend soll es auch eine Kombi-Mitgliedschaft für beide Anlagen geben.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019