Dietmannsried
Der Meister der skurrilen Pointen

Heidelberg? Viel zu geleckt, die Stadt. Dietmannsried? Schon eher. Da weiß Günter Grünwald wenigstens, was er braucht: «Gummistiefel.» Entgegen dieser Aussage trug der BR-Freitagskomödiant die kuhfladenresistenten Treter beim Auftritt in der Dietmannsrieder Festhalle nicht. Dort amüsierten sich 250 Zuschauer über Grünwalds Jubiläumsprogramm «Gestern war heute morgen».

Politiker derblecken? Fehlanzeige. Um alles kann sich ein Kabarettist schließlich nicht kümmern. Lieber stolpert der Ingolstädter zwischen gestern, heute und vorgestern durch seine oberbayerische Alltagswelt. Höflichkeitsfloskeln sind ihm dabei fremd. Strohtrocken kriegen Zeitgenossen wie die Zeugen Jehovas, explosive Araber und Silikon-Busenstars aus dem TV-Late-Night-Programm ihr Fett ab. Genüsslich lässt er sich aus über die Bundesbahn, Katzenklappen und jugendlichen Handywahn. Wobei skurrile Zuspitzungen seine Spezialität sind. Wenn Grünwald jedoch völlig unerwartet in die Rolle eines Hitlers schlüpft, bleiben die Lacher im Halse stecken.

Dann doch besser der Schulbub, der über grausame Langeweile klagt und vom «Babba» gesagt kriegt: «Ziagst di nackert aus und passt auf dei Gwand auf.» Überhaupt, der verzogene Nachwuchs, der im Taxi Mama an der Schule vorfährt. «In den 15 Jahren, in denen ich in die Grundschule gegangen bin, gab es so was nicht», stellt der Meister der kleinen Pointen klar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen