Allgäuer Hochschulmesse
Der Kemptener Campus wird immer internationaler

18Bilder

Robin Hennigor ist ein echter Sonnyboy. Der 24-jährige Schwede aus Ystad studiert im zweiten Semester Tourismus-Management an der Hochschule Kempten. Er ist einer von 450 Studierenden in Kempten, die aus dem Ausland stammen. Insgesamt beträgt deren Anteil etwa acht Prozent.

Der junge Mann aus Schweden ist ein Beispiel dafür, dass die Internationalisierung in Lehre und Forschung immer weiter zunimmt. Nicht alle der 450 Studenten, die in Kempten ein oder mehrere Semester verbringen, sprechen anfangs auch gut Deutsch.

Deshalb ist Deutsch auch diejenige Sprache, die an der Kemptener Hochschule am meisten frequentiert wird.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 06.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen