Juni-Wetter
Der erste Sommermonat hatte so seine Tücken

Der erste Sommermonat Juni erwies sich als wechselhaft und in der ersten Hälfte etwas zu kühl. In der zweiten Monatshälfte, hat unser Wetterbeobachter Hans Misch festgestellt, wurde das zeitweise schwüle Wetter als unangenehm empfunden (Herz- und Kreislaufbeschwerden). Mit 32,1 Grad Celsius wurde am 29. Juni die höchste Temperatur gemessen.

Während des ganzen Monats wurde an zehn Tagen eine Temperatur über 25 Grad erreicht (Sommertage). An vier Tagen stieg die Temperatur über 30 Grad. Die Temperaturspanne reichte von sieben bis 32 Grad. Außerdem gab es drei schwere Gewitter.

In den frühen Morgenstunden entluden sich – was für diese Tageszeit sehr ungewöhnlich ist – im Starkregen auch noch Hagelschauer mit Sturmböen (85 Stundenkilometer). Während der 14 Tage mit Niederschlag kam eine Regenspende von 158 Litern pro Quadratmeter zusammen.

Das ist etwas zu wenig. Im Durchschnitt sind es ansonsten 194 Liter pro Quadratmeter. Bemerkenswert waren die farbigen Regenbögen und die eindrucksvollen Wolkenbildungen in den Morgen- und Abendstunden.

Für den Juli sind die wärmsten Tage des Jahres zu erwarten. Die Sonne hat ihren höchsten Stand erreicht, danach geht es Richtung Herbst. Im Schnitt regnet es im Juli an 18 Tagen.

Die Durchschnittstemperatur beträgt 16,1 Grad, 140 Liter Regen pro Quadratmeter sind für diesen Monat 'normal'. Man sagt: Ein Gewitter wird gefährlich, wenn es auf trockenen Boden donnert. Gewitter aus Osten bringen viele Blitze und auch Hagel.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen