Zahlen und Fakten
Der Allgäuer Presseball: 1.200 Gläser Bier und 15 Tonnen Technik!

Der Allgäuer Presseball 2020.
  • Der Allgäuer Presseball 2020.
  • Foto: Allgäuer Zeitung
  • hochgeladen von Corinna Sedlmeier

Der 19. Februar 2022: ein besonders Datum. Nach der coronabedingten Zwangspause findet endlich wieder der Allgäuer Presseball in Kempten statt. Und es ist sogar eine ganz spezielle Ausgabe: Der Allgäuer Presseball feiert Jubiläum!

60-jähriges Jubiläum

1962 fand der erste Allgäuer Presseball im Kemptener Kornhaus statt. Seit 2005 findet der Allgäuer Presseball in der bigBOX statt, so auch zum Jubiläum 2022. Die Moderation übernahm 16 Jahre lang der TV-Moderator Tilmann Schöberl. In diesem Jahr führt mit Marco Schreyl ein neuer Moderator durch den Abend. Die Ticketpreise sind je nach Kategorie unterschiedlich. Die teuersten Karten gibt es für 139 Euro, am günstigsten sind die Laufkarten ab 39 Euro. Was es diesmal sonst Neues gibt, erfahren Sie von Rolf Grummel, dem Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlags, im Podcast:

Zahlen und Fakten: Das ist der Allgäuer Presseball!

  • Der Presseball ist auch eine wichtige Spendenveranstaltung für das Hilfswerk "Kartei der Not", die unverschuldet in Not geratenen Menschen der Region unterstützt. Die Spendensumme wird durch den Verkauf von Tombola-Losen zusammengetragen. 2022 werden 2.400 Lose im Wert von je 15 Euro verkauft. Seit 1999 sind so insgesamt 360.000 Euro an Spenden gesammelt worden.
  • Auch bei der Ausstattung und Verpflegung wird nicht geknausert. Knapp 2.000 Quadratmeter Stoff werden benötigt, um die Tische festlich zu schmücken.
  • Auf den Tischen werden etwa 500 Windlichter platziert, die mit 50 Kilogramm Dekogranulat gefüllt sind.
  • Fast 8.000 Meter Kabel sorgen für den nötigen Strom um das Event erst möglich zu machen.
  • Scheinwerfer und anderes Technikequipment können bis zu 15 Tonnen wiegen.
  • Das 3-Gänge Menü, mit dem die Gäste versorgt werden besteht aus 287 Kilogramm Lebensmitteln, davon 100 Kilogramm Fleisch.
  • Durchschnittlich 1.200 Gläser Bier trinken die Gäste bei einem Allgäuer Presseball. Ob die Zahl nach der Coronapause noch getoppt werden kann, wird sich dann am 19. Februar 2022 zeigen.

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen