Oberallgäu / Kempten
Den Absatz von Milch ankurbeln

Fünf Quadratmeter Wiese sind neben der Geschäftsstelle des Bayerischen Bauernverbands (BBV) in Kempten mit rot-weißem Band eingezäunt: Im hohen Gras steht eine Flasche Milch. «Damit wollen wir deutlich machen, dass ein Liter Milch für fünf Quadratmeter gepflegte Kulturlandschaft steht,» betont Oberallgäus BBV-Kreisobmann Alfred Enderle. Zusammen mit Kreisbäuerin Ulrike Müller hatte er zum Pressegespräch «Jetzt das Richtige für unsere Bauern tun», eingeladen.

Die Finanzkrise habe für viele Berufskollegen «existenzbedrohende Maßnahmen» angenommen. Schnelles Handeln sei jetzt gefragt. Denn momentan erhielten viele Bauern nur 22 Cent für einen Liter Milch. Das sei «katastrophal».

Über acht Millionen Tonnen Milch seien vom Markt gebracht worden (Einlagerung von Butter und Magermilchpulver - Exporterstattungen). Die Intervention sei unbeliebt, aber habe gewirkt. «Ansonsten wäre der Preis für einen Liter Milch wohl bei 16 Cent,» so Enderle. Er hofft auf eine Anhebung der Interventionspreise. Ein finanzielles Sicherungsnetz für die Milchbauern sei wichtig. Und die Allgäuer Bauern bräuchten nach wie vor eine Unterstützung für die Bewirtschaftung von Bergregionen.

Aber auch eine Änderung des Kartellrechts wurde angesprochen: Mit Verkaufskontoren - wie beispielsweise in Frankreich üblich - könnten Molkereien ihre Verhandlungsposition gegenüber dem Einzelhandel nachhaltig verbessern. Dann seien gewisse Absprachen im Vorfeld möglich. Schon in der Schule sollte Milch nicht nur Gesprächsthema sein, sondern auch getrunken werden: Ulrike Müller macht sich dafür stark, dass Milch dort kostenlos angeboten wird. Milch trinken müsse wieder Spaß machen, ein positives Image bekommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen