Mediathek Mediathek Video & Audio

Auflagen zu hoch
Demonstration in Kempten abgesagt - Polizei spricht Platzverweise aus

Demonstration in Kempten am Samstag, 02. Mai 2020 kurzfristig abgesagt.
18Bilder
  • Demonstration in Kempten am Samstag, 02. Mai 2020 kurzfristig abgesagt.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

Die für Samstag, 11 Uhr angesetzte Demonstration für Grundrechte in Zeiten der Corona-Pandemie ist kurzfristig abgesagt worden. In Buchloe dagegen fand sie statt.

Polizei-Pressesprecher Markus Asbach bestätigte gegenüber all-in.de, dass der Veranstalter der Demonstration in Kempten am Morgen von sich aus bei der Polizei angerufen und die Demo abgesagt hat. Seine Begründung: Die Auflagen waren so hoch, dass er sich nicht in der Lage sah, sie zu erfüllen.

Die Polizei war vor Ort längere Zeit beschäftigt, bei Passanten und Interessierten für Ordnung zu sorgen. Etliche Menschen wollten an der Demo teilnehmen oder zuschauen und diskutierten teils länger mit den Beamten. Etwa ein Dutzend Platzverweise musste die Polizei aussprechen. 

Bereits letzten Samstag war eine Demonstration in Kempten wegen zahlreicher Schaulustiger teilweise aus dem Ruder gelaufen. Viele waren vom Wochenmarkt zum nahegelegenen Residenzplatz gekommen. Daher sollte diesmal die Demo am weiter entfernten Rathausplatz stattfinden.

Demo in Buchloe: friedlich, Auflagen eingehalten

In Buchloe gab es am Samstag eine Demonstration mit ähnlichem Thema: „Covid 19 - geben wir zu viel Freiheit auf?“ Laut Polizei versammelten sich etwa 35 Teilnehmer. Mit Transparenten und Plakaten haben sie auf die aktuelle Problematik hingewiesen.

Die verantwortliche Leiterin sorgte demnach für die Einhaltung der vorgegebenen Auflagen, beispielsweise den entsprechenden Sicherheitsabstand und die erlaubte Teilnehmerzahl. Wenige Schaulustige haben die Demonstration beobachtet, ebenfalls mit dem gebotenen Sicherheitsabstand. Die Polizei bewertet das Verhalten der Versammlungsteilnehmer und der sonstigen Zuschauer in Buchloe als vorbildlich.

Memmingen: Demo ohne Anmeldung

Auch in Memmingen wurde demonstriert. Wie in Kempten, wurde auch hier die Anmeldung im Vorfeld zurückgezogen. Die Demo fand dennoch statt, die Stadt hat sie als neue Veranstaltung bewertet.

Demonstration gegen Corona-Beschränkungen in Memmingen

52 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen