Füssen
Dem Brustkrebs zuvorkommen

Das Wartezimmer des «Mammobils» auf dem Morisse- Parkplatz in Füssen ist auch am Donnerstag Morgen gut besucht: Im Minutentakt gaben sich gestern Frauen die Klinke der mobilen Praxis in die Hand. Noch bis 2. Oktober können sich dort Ostallgäuerinnen zwischen 50 und 69 Jahren einem Brust-Screening zur Krebsfrüherkennung unterziehen.

Brustkrebs darf laut Medizinern nicht auf die leichte Schulter genommen werden: Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 57 000 Frauen daran. Ein Mammographie-Screening erkennt den Tumor schon in einem frühen Stadium und erhöht somit die Chancen auf Heilung.

Mit seinem Vorsorge-Programm stößt das «Mammobil», laut Dr. Jochen Vogel, auf großes Interesse: «Die Resonanz hat in den letzten zwei Jahren deutlich zugenommen. Vermutlich sinkt die Hemmschwelle, weil wir nun schon zum zweiten Mal hier in Füssen sind.» Rund 60 Klientinnen kämen täglich in die mobile Praxis, so der verantwortliche Radiologe.

Er spricht von Klientinnen, nicht von Patientinnen - richtet sich die Vorsorgeuntersuchung doch ausschließlich an Frauen ohne klinischen Befund oder Brustschmerzen. «Frauen mit konkreten Problemen sollten gleich einen Gynäkologen aufsuchen», betont Dr. Vogel.

Drei medizinisch-technische Assistentinnen betreuen die Frauen bei der Untersuchung. Lange warten muss hier niemand, nach fünf Minuten ist die Untersuchung der Brust abgeschlossen. «Wir bemühen uns, dass alles möglichst schmerzfrei abläuft», so der Radiologe.

Jana Petit hat das Screening schon hinter sich. Brustkrebs ist für die 63-Jährige ein wichtiges Thema, wie sie sagt: «Meine Mutter starb an Krebs. Ich will kein Risiko eingehen, deswegen mache ich diese Vorsorgeuntersuchungen.»

Weitere Infos im Internet: www.mammobil-allgaeu.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen