Islamist
David G.: Die Geschichte eines Gotteskriegers aus Kempten

Sommer 2014. Die Terrororganisation Isis überzieht Syrien und den Irak mit Blut und Gewalt. In ihren Reihen kämpfen und sterben ausländische Islamisten, darunter viele deutsche. David G. aus Kempten war einer von ihnen. Im Januar 2014 wurde der 19-jährige Kemptener in Syrien erschossen. Wie ist es so weit gekommen? Wie fühlt sich eine Familie, die so etwas erlebt? Welche Antworten geben die Behörden?

Unsere 24-seitige Reportage 'Er starb für Allah' erzählt die gesamte Geschichte (unten).

Es ist Davids Geschichte, die diese Fragen aufwirft. Ein halbes Jahr lang hat die Allgäuer Zeitung den außergewöhnlichen Fall begleitet, der Wellen bis in höchste deutsche Ministerien schlug. Was sagen frühere Weggefährten, offizielle Stellen, Vertreter der muslimischen Gemeinden und Davids Familie heute? In unserer Reportage fassen wir diese umfangreichen Recherche zusammen und erzählen Davids Geschichte - und was danach in seiner Heimatstadt geschah.

Allgäuer Zeitung, Report München" (Bayerischer Rundfunk) haben den Beginn dieser Geschichte im Februar gemeinsam recherchiert.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ