Teils erhebliche Lawinengefahr
Das Wetter im Allgäu - Es schneit und wird kälter

In den nächsten Tagen fällt Schnee. Es wird kälter und glatt. (Symbolbild)
  • In den nächsten Tagen fällt Schnee. Es wird kälter und glatt. (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Mancherorts liegt im Allgäu bereits ein wenig Schnee. Zum Wochenende hin schneit es aus dichten Wolken weiter. Außerdem wird es etwas kälter. Die Höchstwerte liegen in den nächsten Tagen bei -1 Grad. Es kann zu Schneeglätte durch Unwettergefahr kommen.  Am Mittwoch weht zudem ein böiger Wind. Am Freitag könnte sich im Allgäu zusätzlich zum Schnee etwas Sonne zeigen.

Neuschnee, Kälte, Regen und Wind

Der Mittwoch bringt im Allgäu am Vormittag noch einige Regenschauer mit sich. Bis Mittag zieht der Regen laut dem deutschen Wetterdienst allerdings in Richtung Alpen ab. Nachmittags lockert es dann etwas auf. Es weht jedoch ein starker bis stürmischer Westwind. Mit Temperaturen um die 0 Grad ist es deutlich kälter als in den letzten Tagen.

Auch am Donnerstag gibt es vereinzelt Schauer. Die sind aber hauptsächlich in Form von Schnee zu finden. Ebenso wie am Mittwoch lockert es im Tagesverlauf vermehrt auf. Das Thermometer fällt zudem weiter. Die Temperaturen bewegen sich zwischen -4 und -1 Grad. In Bergnähe kommt es deshalb zu leichtem Dauerfrost. In der Nacht zum Freitag kann es dann sogar bis zu -12 Grad kalt werden. Außerdem könnte sich leichter Nebel bilden. Streckenweise wird es durch gefrierende Nässe glatt. 

Der Nebel löst sich über den Freitag dann aber meistens auf. Schnee oder Schneeregen dominieren den Anfang des Wochenendes. Allerdings zeigt sich auch die Sonne an den Alpen für einige Zeit. Dennoch kann es bei Minusgraden von durchschnittlich -4 Grad weiterhin zu Glätte kommen. Der Samstag und der Sonntag warten dann mit weiteren Schneeschauern auf. 

Die Lawinengefahr steigt

In den Allgäuer Alpen ist die Lawinengefahr in den nächsten Tagen laut dem Lawinenwarndienst Bayern erhöht. Oberhalb der Waldgrenze ist die Gefahr als erheblich eingestuft, darunter mäßig. Mittelgroße Schneebrettlawinen könnten jedoch schon durch geringe Zusatzbelastung, wie zum Beispiel durch das Gewicht eines einzelnen Skifahrers, ausgelöst werden. Im lückigen Bergwald oder an glatten Wiesenhängen können zudem vereinzelt Gleitschneelawinen von selbst abgehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen