Tipps
Das Taschengeld mit einem Nebenjob aufbessern - worauf muss man achten?

Symbolbild

Endlich keine Schule mehr – die Abiturprüfungen sind geschafft und die Abiturienten können ihre Freiheit genießen. Aber was tun mit so viel freier Zeit? So mancher möchte sie gerne sinnvoll nutzen. Zum Beispiel mit einem Nebenjob. Wir haben ein paar Tipps, worauf man da so achten sollte.

Entscheidend für Arbeitszeiten, Bezahlung und Urlaubsregelung ist das Alter. Wer noch nicht volljährig ist, unterliegt anderen Bestimmungen als die schon 18-Jährigen: Die Höchstarbeitszeit sind 40 Stunden pro Woche, es dürfen nicht mehr als fünf Arbeitstage am Stück sein.

Es besteht kein Recht auf Mindestlohn. Man sollte aber trotzdem darauf achten, dass man fairen Lohn bekommt und nicht ausgenutzt wird. Generell dürfen Jugendliche zwischen 6 und 22 Uhr arbeiten. Für bestimmte Betriebe werden allerdings Ausnahmen gemacht. Bei einem Bäcker beispielsweise darf man mit 17 Jahren auch schon um 4 Uhr morgens anfangen.

Wer über 18 ist, hat natürlich Anspruch auf den Mindestlohn. Dabei sollte man auch auf den tariflichen Mindestlohn der jeweiligen Branche achten – der kann auch höher sein als der gesetzliche Mindestlohn, der bei 8,84€ pro Stunde liegt. Arbeitet man auf 450-Euro-Basis, also in einem Minijob, gibt es keine Abzüge vom Lohn. Alles darüber hinaus ist sozialversicherungspflichtig.

Aber natürlich können nicht nur Abiturienten Geld dazuverdienen, auch jüngere Schüler bessern vor allem in den Sommerferien gerne mal ihr Taschengeld mit einem Ferienjob auf. So ein Ferienjob darf nicht länger als vier Wochen, das heißt 20 Arbeitstage, sein - die Erholung der Schüler in den Ferien muss weiterhin im Vordergrund stehen.

Daher dürfen Kinder unter 15 nur leichte Arbeiten wie zum Beispiel Tätigkeiten im Haushalt ausüben. Arbeiten darf generell, wer mindestens 13 Jahre alt ist und die Zustimmung der Eltern hat. Länger als zwei Stunden pro Tag dürfen Kinder nicht arbeiten - außer im Bereich der Landwirtschaft, dort sind es drei Stunden.

Autor:

Louisa Hamelbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019