Kempten/St. Mang
Das Siegen nicht verlernt

Die Handballer des TSV Kottern haben das Siegen nicht verlernt. Nach zuletzt desolaten Leistungen in der Bezirksoberliga schlugen sie im Duell der Neulinge die HSG Würm-Mitte 34:23 (15:9). Trainer Dariusz Chryplewicz musste in dieser Partie auf Seidel, Bielmeier, Murer und Dahm verzichten. Die Gäste traten gar nur mit sechs Feldspielern an.

Zunächst war den Spielern aus Sankt Mang die Bedeutung dieser richtungsweisenden Begegnung anzumerken. Kottern begann nervös, vor allem im Angriff fehlte die nötige Entschlossenheit und Konsequenz. Die Abwehr stand dagegen während der gesamten Partie sicher.

Die Partie plätscherte in den ersten 20 Minuten dahin. Kottern führte 9:8, als Chryplewicz eine Auszeit nahm und seinen Spielern ins Gewissen redete. Die Worte des Trainers zeigten Wirkung. Kottern setzte sich bis zum Seitenwechsel beruhigend auf 15:9 ab.

Torhüter Valentin Frick überragt

Gleich nach Wiederanpfiff zogen die Hausherren auf 23:12 davon. Die Allgäuer profitierten nun von vielen technischen Fehlern der Gäste, hatten leichtes Spiel und schalteten beim Stand von 30:16 einen Gang zurück. Torhüter Valentin Frick bot eine überragende Leistung. «Das war wichtig für das Selbstvertrauen. Wir haben aber zu viele Chancen ausgelassen und am Anfang schlecht gespielt», so Chryplewicz.

TSV Kottern Frick, Weinert; Schneider 5, Klug 4/1, Rettinger 3, Ahegger 4, Leismann 7, Exner 8/1, Silverio 2, Wacker 1.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen