Baden
Das Schwimmen ist auch im Oberallgäu keine Selbstverständlichkeit mehr

Geht’s mit dem Schwimmen den Bach runter? Den Eindruck vermittelt eine kürzlich von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) veröffentlichte Umfrage. Demnach kann nicht einmal jeder zweite Zehnjährige schwimmen. Konkrete Zahlen fürs Oberallgäu liegen nicht vor.

Klar ist aber: Auch in der Region ist das Schwimmen keine Selbstverständlichkeit, die jeder von klein auf lernt. Peter Mahnel (DLRG Sonthofen/Oberallgäu) hat den Eindruck, dass die Zahl der Schwimmer sinkt.

Er führt das zum einen auf das heute weit üppigere Freizeitangebot zurück, zum anderen auf Verhaltensweisen der Eltern: Die einen grillen regelmäßig an der Iller oder sind sonst viel am Wasser, und schauen, dass ihre Kinder schwimmen können. Anderen sei das egal.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 14.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen