Bildung
Das Projekt Hippy in Kaufbeuren hilft Eltern mit mangelnden Deutschkenntnissen

Kinder aus Migrantenfamilien haben es in deutschen Schulen mitunter nicht einfach. Zum Beispiel, wenn das Mädchen oder der Bub erst vor Kurzem mit der Familie nach Deutschland gekommen ist und daher die Sprache noch nicht beherrscht.

'Doch auch die Mütter vieler Kinder mit Migrationshintergrund sehen der Einschulung mit Sorge entgegen', sagt Gerda Gradl.

Selbst wenn die Eltern ihrem Kind mit den Schularbeiten helfen wollen, sei es ihnen aufgrund fehlender Sprachkenntnisse oft nicht möglich, erklärt sie weiter.

Gradl ist Koordinatorin des Familienprogramms 'Hippy', das genau an diesem Punkt ansetzt. Ziel ist es, den Kindern einen guten Schulstart zu ermöglichen.

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren vom 21.01.2013, Seite 25

Den ganzen Bericht mit mehr Einzelheiten zu dem Projekt, sowie die Geschichte von Tatiana Fix und ihrer Tochter Alisa finden Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren. Die Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den online als e-Paper.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen