Tanz
Das Nederlands Dans Theater verblüfft beim Bregenzer Frühling mit vier Choreografien

  • Foto: Rahi Rezvani/Bregenzer Frühling
  • hochgeladen von Ingrid Grohe

Der Körper als Instrument. Als Modelliermasse, als Generator – was immer nötig ist, um Schönheit zu erzeugen, Geschichten zu erzählen, Ideen und Gefühle in flirrenden Bildern sichtbar zu machen.

Das Nederlands Dans Theater 2 (NDT 2), das im Rahmen des Bregenzer Frühlings im Festspielhaus vier Produktionen vorstellte, ignoriert Grenzen, denen sich die meisten Menschen fügen müssen: die durch Schwerkraft erzeugte Trägheit, die durch Gelenke und Sehnen vorgegebenen Bewegungsformen und -richtungen.

Begrenztheit akzeptieren die Tänzerinnen und Tänzer des NDT nicht; sie wachsen über die eigene Physis hinaus, um ihr Publikum zum Staunen und Träumen zu bringen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 26.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen