Führungskraft
Das Kleinwalsertal sucht einen Tourismuschef

Im Oktober ist es ein Jahr her, dass die damalige Tourismusdirektorin Claudia Schleh das Walsertal verlassen hat. Schon damals hieß es, man wolle keine überstürzte Neubesetzung vornehmen, sondern sich mit der Stellenausschreibung Zeit lassen. Nun ist es aber so weit. Die Gemeinde Mittelberg sucht derzeit eine neue Führungskraft für die Tourismusgeschäfte des Kleinwalsertals. Die Schwarzwälderin Schleh hatte im August 2008 die Nachfolge von Winfried Nesensohn angetreten, der nach acht Jahren das Kleinwalsertal verließ.

Ausgeschrieben ist jetzt die << Geschäftsführung Tourismusdestination Kleinwalsertal >>. Die Bewerbungsfrist läuft bis 31. August 2011. Die Anforderungen an die neue Kraft an der Spitze von Kleinwalsertal Tourismus sind in der vom Personalberatungsbüro << Kathan & Sepp >> aufgesetzten Stellenausschreibung hoch angesetzt. Nachweisliche Erfolge in der Leitung einer Destination sollten potenzielle Kandidaten mitbringen, aber auch eine nachweisliche Führungserfahrung. Die Kernkompetenzen, die es im Chefsessel des Kleinwalsertaler Tourismusbüros zu erfüllen gilt: die Entwicklung der Destination, die touristische Produktenwicklung, ein Markenmanagement sowie ein Projektmanagement.

Wert wird darauf gelegt, dass das Kleinwalsertal sowohl eine Sommer- als auch eine Winterdestination ist und Marketingkampagnen sowie das E-Marketing vom künftigen Geschäftsführer lanciert werden sollen.

Suche im österreichischen Raum

Bürgermeister Andi Haid sieht es als ein Muss, unter dem neuen Tourismuschef eine << Produktenwicklung >> für beide Saisonen aufzubauen. Neben der strategischen Geschäftsführung soll die Führungsperson zudem als eine << bedeutende Herausforderung >> beim gezielten Auf- und Ausbau einer neuen Struktur und Organisation von Kleinwalsertal Tourismus die Richtung vorgeben. Die Annoncen der Gemeinde werden in erster Linie im österreichischen Raum veröffentlicht. Das sei laut Bürgermeister Haid auch als ein Zeichen der Verbundenheit zu Österreich als Destination sowie ein Schritt im Rahmen der Markenentwicklung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen