Stadtentwicklung
Das Kemptener Baureferat hat viele Vorhaben abzuarbeiten

Wo tut sich was, wo nicht – mit Projekten, die längst politisch entschieden sind? Immer noch nichts zu sehen ist im Baugebiet Halde-Nord.
  • Wo tut sich was, wo nicht – mit Projekten, die längst politisch entschieden sind? Immer noch nichts zu sehen ist im Baugebiet Halde-Nord.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Eine Rangliste wäre gut. Eine Liste, was im städtischen Baureferat Priorität hat. Das wünscht sich nicht nur Stadtrat Helmut Hitscherich (UB/ÖDP). Das wollen auch viele Bürger wissen. Doch die Kapazitäten im Baureferat sind begrenzt, hört man. Zu viele Projekte müssten bearbeitet werden. Es gebe Engpässe. So ist es mittlerweile Standard, auch Bebauungspläne nach außen zu vergeben.

Doch was ist mit jenen Projekten, die längst abgesegnet sind? Wann sind sie endlich fertig? Tim Koemstedt hat als Chef des Baureferats ein Auge auf die Prioritäten in seinem Amt. Und sagt, dass es sehr wohl eine Rangfolge gebe: Die Halde-Nord stehe an oberster Stelle, das Baugebiet Schwalbenweg-Südwest folgt, danach das Gewerbegebiet Leubas-Südwest. In den einzelnen Bereichen des Baureferats mit 203 Beschäftigten gibt es Projekte, die hohe Priorität haben

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 08.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019