Sanierung
Das Kaisergefolge muss weichen: Gemälde am Kaufbeurer Gasthaus Traube wird entfernt

Kaiser Maximilian prägt die Geschichte und das Stadtbild Kaufbeurens. Doch sechs Jahrzehnte Wind und Wetter sind ihm zuviel. <%IMG id='1121678' title='Gasthaus Traube'%>

Das Bild des Monarchen samt Gefolge an der Fassade des ehemaligen Gasthauses 'Traube' muss im Zuge der Sanierung doch weichen. Zu groß sei der finanzielle Aufwand, das Gemälde zu erhalten, begründet die Sparkasse als Hausherrin die Entscheidung.

Zu groß sei das Risiko von weiteren Schäden nach einer Restaurierung. 'Was wir heute sehen, ist ohnehin nicht mehr das Original', sagt Sparkassen-Vorstandschef Winfried Nusser.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019